Liegenschaftensteuer-Berechnung

Die Bemessungsgrundlage bilden:

  • Vermögenssteuerwert ohne Berücksichtigung der Schulden

Für die Steuerberechnung werden unterschiedliche Ansätze angewandt, und zwar je nach:

  • Eigentümer
    • Natürliche Personen oder
    • juristische Personen
  • Zweckbestimmung des Grundstücks
    • Private Nutzung
    • Öffentliche Nutzung

Drucken / Weiterempfehlen: