Änderung der Beteiligungsverhältnisse an einer Personengesellschaft

Ein Grundstückgewinn kann auch erzielt und besteuert werden, wenn

  • die Änderung der Beteiligungsrechte an einer Personengesellschaft (Kollektivgesellschaft (KLG) oder Kommanditgesellschaft (KMG)) entgeltlich erfolgt und
  • das Entgelt höher ist als die quotenmässigen Anlagekosten der veräusserten Beteiligung.

Drucken / Weiterempfehlen: